Tagung "Wie starke Unterrichtsteams mehr bewegen"

27. März 2019, 14 – 17 h, Campus Brugg-Windisch

Damit Schulen Herausforderungen im Unterrichtsalltag besser bewältigen können, setzen sie auf systematische Unterrichtsentwicklung. Dabei haben Unterrichtsteams eine zentrale Funktion, indem sie der Motor von Unterrichtsentwicklung sein können. Wie konkrete Schulbeispiele zeigen, können starke Unterrichtsteams mehr Energie freimachen für wirksame Unterrichtsentwicklung. Dabei stellt sich zum einen die Frage, was ein starkes Unterrichtsteam auszeichnet. Zum andern welche Rahmenbedingungen starke Unterrichtsteams befördern.
Die Tagung will mit einem Referat und ergänzenden Ateliers mit Praxisbeispielen und erprobten Instrumenten diese Fragen diskutieren.

Leitung
Michele Eschelmüller, Leiter Beratungsstelle Unterrichtsentwicklung und Lernbegleitung (schul-in) PH FHNW
John Klaver, Dozent für Schul- und Unterrichtsentwicklung PH FHNW

Flyer

Schulblatt 01/2019

 

Unterlagen zur Tagung

Referat

Wie starke Unterrichtsteams mehr bewegen - Rolf Schönenberger, Geschäftsleitung SBW Haus des Lernens AG, Romanshorn
 

Vertiefungsangebote  

A  Unterrichtsentwicklung braucht starke Unterrichtsteams  - Rolf Schönenberger, Geschäftsleitung SBW Haus des Lernens AG, Romanshorn 

     Aufgabenbeschrieb pädagogisches Team           Teamarbeitszeitvereinbarung

Praxisbericht einer Unterrichtsteam-Leitung: Wann sind wir stark, wie arbeiten wir in Problemsituationen? - Andreas Grünenfelder,
    ehem. Teamleiter Schule Bürglen

Konstruktiver Umgang mit Widerstand - John Klaver, Dozent für Schul- und Unterrichtsentwicklung, PH FHNW

Starke Ziele führen zu starken Unterrichtsteams - Evelina Sciullo, Dozentin für Schul- und Organisationsentwicklung, PH FHNW