Integrative Pädagogik – Projekte

Projekt Themenschulen Inklusive Bildung

Mit ausgewählten Schulen im Kanton  Aargau und Solothurn werden Unterrichtsentwicklungsprojekte und Konzeptarbeiten zu den Entwicklungsschwerpunkten Interprofessionelle Zusammenarbeit, Integrative Didaktik und Förderangebote, Beurteilung und Bewertung sowie zur Schulführung entwickelt. Das Themenschulprojekt ermöglicht, gemeinsam mit Beratungs- und Fachpersonen aus dem Institut Weiterbildung und Beratung (IWB) der PH FHNW zu ausgewählten Innovationsfeldern Instrumente, Verfahren, Materialien und Konzepte zu entwickeln, die später weiteren Schulen zur Verfügung gestellt werden können. Die Beratung, die fachlichen  Unterstützungen und Feedbacks gegenüber den Schulen gestalten sich praxisnah und haben zum Ziel, vorhandenes Innovationspotenzial zu entfalten sowie Lehrpersonen und Schulleitende in ihren Aufgaben zu stärken.

Projektpartner (Themenschulen)
Folgende Schulen beteiligen sich am Projekt:

  • Primarschule Deitingen (SO)
  • Primarschule Halten-Oekingen-Kriegsstetten (SO)
  • Primarschule Birmenstorf (AG)
  • Primarschule Eiken (AG)


Projektteam
Dr. phil. Patrik Widmer-Wolf, Projektleitung
Gabrielle Bühler Müller
Felix Graser
Barbara Kunz-Egloff

Projektdauer
2014-2018

 

Kontaktpersonen
Michele Eschelmüller,
Leiter Beratungsstelle Unterrichtsentwicklung und Lernbegleitung- schul-in
Dr. phil. Patrik Widmer-Wolf,
Projektleitung