Altersdurchmischtes Lernen

Mehrjahrgangsklassen mit altersdurchmischtem Lernen können in kleinen und grossen Schulen eine pädagogische Antwort auf die Heterogenität der Schülerinnen und Schüler sein. Sie geben der Vielfalt Raum und nutzen sie für gemeinsames und individuelles Lernen. Ziel ist, Unterricht und Zusammenleben so zu gestalten, dass jedes Kind nach seinen Möglichkeiten lernen und die Gemeinschaft als Erfahrungs- und Lernfeld für den Umgang mit Vielfalt nutzen kann.

Weitere Informationen zum Entwicklungsschwerpunkt Altersdurchmischtes Lernen.

Wir bieten

  • Klärungshilfe für Schulen, die eine Umstellung auf Mehrklassigkeit mit altersdurchmischtem Lernen erwägen
  • Beratung für Schulleitungen und Steuergruppen in allen sechs Projektphasen der Umstellung
  • Weiterbildung für Lehrpersonen, die altersdurchmischtes Lernen entwickeln wollen
  • Referate
  • Besuchsschulen

Altersdurchmischtes Lernen in zwei Minuten erklärt.